index
Gästebuch

Land: Karaya - Das Nordreich
Hauptstadt: Nirva

Politik: Karaya unterliegt der Alleinherrschaft des tyrannischen Despoten Kreutz. Dieser hat die Herrschaft des damaligen Stadtstaates Nirva mit einem brutalen Militär-Putsch an sich gerissen und in einem rücksichtslosen Krieg die umliegenden Kleinstaaten unterworfen. Nach dem er sein Einflussgebiet bis an die Grenzen von Adreccur ausgebreitet hatte, begann er sein neues Reich auf den entscheidenen Krieg gegen die letzten verbliebenen Feinde vorzubereiten. Mit eiserner Faust und ohne Toleranz gegen sein eigenes Volk, bildete er einen Staat in dem Angst und Schrecken vorherrschen und nur wenige Widerstand wagen. Denn wer versucht Widerstand zu leisten endet in den Todeszellen, oder in den berüchtigten Wüstengefängnissen, die jede Insasse so sehr zermürben, dass sie bald den äußeren Bedingungen zum Opfer fallen.

Kultur: Von einer einheitlichen Kultur kann innerhalb von Karaya kaum die Rede sein. Für ein Reich dieser Größe lassen sich praktisch keine allgemeingültigen Aussagen, über die Bevölkerung treffen. Nur ein Phänomen ist in ganz Karaya verbreitet: Armut. Die Kluft zwischen Reich und Arm ist riesig und ein Bruchteil der neureichen oder adligen Bevölkerung verfügt über einen Großteil der Mittel. Allerorts gehören dreckige Slums zum allgemeinen Stadtbild, genau so wie perfekt strukturierte und gepflegte Bezirke der Oberschicht. Von Solidarität unter den beiden Schichten kann keine Rede sein. Die Oberschicht versucht sich den Pöbel mit bemerkenswerter Arroganz vom Leibe zu halten. Militärgewalt innerhalb der Bevölkerung ist an der Tagesordnung und
Gesetzeswillkür ist eben so keine Besonderheit.

Die Charaktere
Celdurr Barhdal
Azur El‘Juez

Die Welt
Landkarten

Nationen und Städte
Karaya
Adreccur
Terruaska
Neppan





























Gratis bloggen bei
myblog.de